Beschreibung des Rundwanderweges

Wie auf der Startseite bereits dargestellt ist, entschied sich die IG zur Erreichung ihrer Ziele für die Gestaltung eines Rundwanderweges, weil sich mit einem solchen Weg das traditionelle Wandern am besten mit Eckpunkten der Elgersburger Ortsgeschichte und dem künstlerischen Schaffen von Edvard Munch verbinden lässt.
Der "Edvard-Munch-Rundwanderweg" (auf der Übersichtskarte rot gepunktet) verläuft auf bereits vorhandenen Wegen je zur Hälfte im Ortsbereich bzw. im unmittelbaren Umfeld des Ortes und ist ca. 4 km lang. Bei individuellem Ablaufen kann man an jeder beliebigen Stelle "einsteigen" und ihn sowohl im Uhrzeigersinn als auch gegenläufig abwandern. Das Höhenprofil liegt zwischen 500 und knapp 600 Höhenmetern, das Mitführen von Kinderwagen ist deshalb nicht empfehlenswert.
 
Die geführten Wanderungen beginnen und enden in der Regel an der Elgersburger Hauptkreuzung ("Dicke Nixe"), dauern auf Grund der Erläuterungen/Moderationen ca. 2,5 Stunden und führen entgegen dem Uhrzeigersinn zu den markanten Punkten des Rundwanderweges. Als Orientierungshilfe dienen kleine grüne Hinweisschilder mit einem stilisierten weißen "M" (s. Logo). Auf Grund von Forstarbeiten, die mit der Borkenkäfer-Situation zusammenhängen, kann es zu geringen Veränderungen der Wegeführung kommen.
Die kleinen gelben Punkte mit einer Zahl auf der Übersichtskarte geben an, wo Munch malte bzw. welches Bild
vermutlich an diesen Stellen entstand. Im Kleinformat finden Sie 18 dieser Skizzen/Ölbilder auf der Bilderliste.

Eine detaillierte Beschreibung der Wegeführung finden Sie hier und wenn Sie nachfolgenden Link öffnen, erhalten Sie einen optischen und akustischen Eindruck zu unserem Munch-Projekt: https://youtu.be/q0bHuKU73q0

 

190718_Munch_Seite2.jpg